FANDOM


"Die Stadt Certon" ist eine Anekdote aus dem Herzogtum Hèrb.

Inhalt Bearbeiten

Einmal im Mond veranstaltet Herzog Damrag IV von Hèrb ausschweifende Festgelage an seinem Hofe, zu der, bis auf reiche Kaufmänner und Aristokraten, kein normaler Bürger oder gar Bauer eingeladen ist. Unter diesen Leuten wird viel vermutet und gar nichts gewusst, was geschieht, da die reichen Kaufmänner und Aristokraten sehr entschlossen schweigen. Darauf hat sich im Volk der Glaube breit gemacht, dass nicht alles, was auf diesen Festen geschieht, mit moralischen und religiösen Grundsätzen vereinbar ist, denn auch kirchliche Größen sind nicht eingeladen worden.