FANDOM


Die Schamanin stammt aus einem fernen Land, hat sich aber in Hèrb nun beheimatet. Sie hat es geschafft durch Blutmagie ihre Lebenszeit so sehr zu verlängern, dass der Tod durch die Zeit ihr praktisch nichts anhaben kann. Sie müsste eigentlich schon seit über hundert Jahren tot sein, hat sich dem aber entzogen. Sie sammelt ihre Kräfte indem sie immer wieder arme Lebewesen, vornehmlich Menschen, entführt und während eines Blutrituals opfert. Aus diesem Grund ist der Tod, der Gerechte, daran interessiert, dass sie stirbt. Dies ist aber nicht passiert und der Tod hat sie verpflichtet für ihn zu arbeiten.