FANDOM


"Der Große Wettkampf" ist eine Anekdote aus dem Herzogtum Hèrb.

Inhalt Bearbeiten

Einst gab es einen Wettstreit zwischen den beiden Grafschaften Seeufer und Grünhügel, bei dem die stärksten Männer beider Grafschaften sich in verschiedenen Disziplinen miteinander maßen. Dieses große Fest beinhaltete unter anderem einen Ruderwettbewerb auf dem großen See in der Seeufer-Grafschaft, natürlich von eben dieser gewonnen, und einen Tauzieh-Wettbewerb in Aschfurt. Dieser Wettbewerb wurde von der Grünhügel-Grafschaft gewonnen. In diversen anderen Wettkämpfen, die auch einen Backwettbewerb und einen Wettstreit der Näherinnen beinhalten, wurde wieder einmal deutlich, dass keine Grafschaft überlegen ist, obwohl jede das Gegenteil behauptet, weil die eigene Grafschaft ja sowieso immer die bessere ist.